Architekturbüro Stolz
Architekturbüro Stolz

Eine ganz kleine Umbaumaßname:

 

Es wurde lediglich der Zugang zum Wohn- und Esszimmer verlegt. Dabei wurde ein großer Durchbruch vom Treppenraum aus gemacht. Aus statischen Gründen wurde ein Stahlträger eingebaut. Die neue Öffnung zum Treppenraum bildet eine große Verglasung mit einer Glastüre. Sowohl der Bereich im Esszimmer als auch der Treppenraum wirken größer durch die Blickbezüge, die sich nun ergeben. Tageslicht fällt jetzt auch bis in den Treppenraum. Vorher hatte dieser einen dunklen flurartigen Charakter. Die alte Türe wurde zugemauert und in Teilen wird die ursprüngliche Nische nun als Bücherregal umfunktioniert. Das Wohnzimmer kann jetzt besser genutzt und möbliert werden, da die Türe und die dazugehörige Erschließungsfläche vorher Raum genommen haben. Nun ist hier ein ungestörter Aufenthalstbereich entstanden.

Im Zuge des Umbaus haben die Bauherren den alten Teppich entfernt und ein Laminat verlegt. Die Möbel wurden ebenfalls ausgetauscht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Architekturbüro Stolz