Architekturbüro Stolz
Architekturbüro Stolz

 

Visualisierung: Caspar Stolz

 

Ausgangssituation: ein kleines Wohnhaus  im Ortskern mit dichter Hinterhofbebauung ohne Garten.

 

Ziel: Erweiterung des Wohnhauses mit einem Anbau, der als Ergänzung zu den kleinen Altbauräumen mit kleinen Fensteröffnungen als heller, großzügiger Wohnraum genutzt werden soll und von dem aus man unmittelbar den Garten mit dem neu angelegten Schwimmteich erleben und erreichen kann.

 

Abhängigkeiten: die angebaute bestehende Garage soll erhalten bleiben; insgesamt sollen 3 Stellplätze entstehen; die enge Situation des Grundstücks lässt wegen der Abstandsflächen wenig Spielraum; Küche und Wohnraum liegen im 1.OG. Die Erweiterung soll gleichzeitig von dort als auch in den Garten möglichst eben (auf einer Höhe) sein.

 

Maßnahmen: Abbruch des Nebengebäudes und einer Garage; Anbau auf die bestehende Garage und Neubau eines „fliegenden“ Wohnraumes; durch das Aufständern und Auskragen der Bodenplatte des Neubaus entsteht ein Carport ; Schaffung zweier Höhenniveaus durch Geländemodulation: Hofniveau ebenerdig und Gartenniveau höher gelegen, damit man vom neuen Wohnraum aus über wenige Stufen in den Garten kommt.

 

Ergebnis: aus einer dicht bebauten Hinterhofsituation im Kerngebiet ist ein luftiges Ensemble aus Alt- und Neubau mit Hof, Carport, Garten und Schwimmteich entstanden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Architekturbüro Stolz